Der IDV vertritt als Dachverband für national organisierte Deutschlehrerverbände etwa 250.000 Deutschlehrer/innen in 86 Ländern. Er informiert u. a. über die Verbandsarbeit, Veranstaltungen und verbindet durch seine Projekt- und Diskussionsplattform Deutschlehrer/innen auf allen Kontinenten.

Zeitschrift „Miteinander“

Miteinander ist ein langjähriges Projekt des Litauischen Deutschlehrerverbandes.
Gegründet 1993 sieht die Verbandszeitschrift ihre Aufgabe darin, Deutschlehrerschaft Litauens unter einen Hut zu bringen, sie über Neuigkeiten aus der DaF-Szene zu informieren und ihnen zudem als Austauschplattform zu dienen.
Die Zeitschrift erscheint zweimal im Jahr. Das ist aber das Einzige, was seit dem ersten Heft stabil geblieben ist. Sonst hat sich im Laufe der Zeit vieles verändert: das Format, der Umfang, die Gestaltung der Umschlagseiten, die Zahl der Rubriken u.v.m. Die Zeitschrift ist inzwischen auch auf der Webseite des Litauischen Deutschlehrerverbandes unter https://ldv.lt/index.php/ldv/verbandszeitschrift zu lesen. Ein Heft im Jahr erscheint auch in Papierversion.
In der Zeitschrift werden sowohl Beiträge zu aktuellen Themen der Sprache als auch Erfahrungsberichte und Tipps für den Unterricht veröffentlicht. Darüber hinaus wird darin auch über aktuelle Veranstaltungen rund um die deutsche Sprache in Litauen informiert, so über regionale und internationale Konferenzen (Litauische Jahreskonferenz des Verbands, Baltische Deutschlehrerkonferenz, IDV-Tagung), attraktive Wettbewerbe für Deutschlernende (Briefmarken-, Comicwettbewerb) und Angebote der Fortbildung für Deutschlehrende, über Festivals (Liederfestival, Theaterfestival) u. a. Die Autoren der meisten Beiträge sind Deutschlehrende Litauens, aber auch ausländische KollegInnen und Experten sind oft als Gastautoren auf Seiten der Zeitschrift präsent.
Der Umfang von Miteinander beträgt zwischen 44 und 52 Seiten auf Format A4.
Die Edition der Zeitschrift wird vom Goethe-Institut Litauen finanziell unterstützt.
Das kleine Redaktionsteam, bestehend aus den litauischen Deutschlehrenden und muttersprachlichen Dozenten des DAAD, arbeitet unentgeltlich.


zurück




Projekte

Blog




Sponsoren des IDV